Neues im Projekt DENKSPORT

Training mit dem eigenen Körpergewicht war bei der Stretching und Toning Gruppe angesagt

Seit nunmehr elf Monaten bewegen sich die meisten Teilnehmer von Projekt DENKSPORT aktiv auf der Tartanbahn, im Wasser oder in unseren Turnhallen, um sich fit zu halten und damit die Forschung der Deutschen Sporthochschule Köln zu unterstützen. Die große Fragestellung des Projektes ist es, ob und wie Bewegung das Fortschreiten einer Demenz verhindern kann. Dazu forscht die Sporthochschule gemeinsam mit Universitäten aus den Niederlanden und Irland, welche im regelmäßigen Austausch untereinander stehen. Seit dem letzten Eintrag in unserem Blog ist so einiges passiert: unter anderem liefern die Ergebnisse des Halbjahrestests schon erste Vermutungen über den Erfolg- oder Misserfolg des Projekts, zudem haben die Probanden sehr gut zusammen gefunden und hatten viel Spaß beim letzten Sommerfest im September. Weiterlesen…

15. Fridericiana Sprintnacht in Karlsruhe

 

foto-03-12-16-04-13-20

Neben Teams aus den verschiedensten Unistädten Deutschlands, nahmen auch Studenten aus der Niederlande und England den weiten Weg auf sich, um sich bei toller Atmosphäre gegen andere Unis bei der 15. Fridericiana Sprintnacht der Uni Karlsruhe zu messen. Insgesamt fanden sich so knapp 300 Studenten in dem Schwimmbad des Instituts für Sport und Sportwissenschaft ein.

Am Freitagmittag begaben wir, 21 SpoHodentinnen und SpoHodenten, uns ebenfalls auf dem Weg Richtung Karlsruhe. Im Jahr 2015 waren es hingegen nur 6 Sportstudenten die unsere Uni vertraten. Weiterlesen…

Mein Fahrrad, meine Hängematte und ich (mit dem Rad von der Sunshine Coast nach Sydney)

img_20161116_073650

Nachdem ich einen toughen Klausurmarathon (eine) bewältigt hatte, war vor zwei Wochen das Semester an der Sunshine Coast wirklich beendet. Mit einigen Freunden hatte ich schon vor Monaten verabredet, dass wir uns noch einmal in Sydney treffen wollen. Von dort aus wollten wir gemeinsam nach Fiji reisen, bevor sich dann alle wieder in die verschiedensten Ecken der Welt verstreuen. Meine letzte Klausur hatte ich am 14.11.,Treffpunkt in Sydney das Wochenende um den 26.11. Ich hatte also 12 Tage Zeit nach Sydney zu kommen und die in der Theorie großartige Idee, die Strecke doch einfach mit dem Fahrrad zu bewältigen. Weiterlesen…