Zwischen Homeoffice, WG-Leben und einer aufmüpfigen Katze – Studienberatung in Zeiten von Corona

Katharina Gauselmann, studentische Mitarbeiterin im Dezernat für Studierenden- und Prüfungsangelegenheiten


Als es vor zehn Wochen hieß „Ab jetzt geht’s ins Homeoffice!“ war ich zunächst von dieser Idee begeistert. Vom Bett schnell den Schlaf aus den Augen kratzen, einen kleinen Abstecher ins Bad, schnell die Katze füttern, Frühstück machen, dann noch das obligatorische Instagram-Homeoffice-Bild am Schreibtisch und schon fängt die Arbeit an. Klingt traumhaft! Wenn da nicht das eine oder andere Hindernis gewesen wäre.

Weiterlesen…

Karrieretraining und Personalvermittlung in der Corona-Krise

Alexander Velten, Spoho-Career Service


Das Webex-Meeting ist für 9:00 Uhr angesetzt, das Wohnzimmer sieht aus, als wäre gerade eine Bombe eingeschlagen, das Kinderzimmer wurde von mir zu spät geblockt (Mist!), dort findet gleich der Englisch-Unterricht der Oberstufe des ASG Hürth statt. Die Küche muss ich für das Pubertier 😉 freihalten, damit dieser in Ruhe frühstücken und anschließend seinen Wochenplan am Esstisch erledigt kann. Seine wichtigste Aufgabe dabei ist, die Erziehungsberechtigten nicht bei ihren jeweiligen Videochats zu stören.

Weiterlesen…

Hochschultagebuch 2020

Bezogen auf die am 15. Mai 1920 in Berlin erfolgte Gründung unserer Vorgängerinstitution, der Deutschen Hochschule für Leibesübungen, kann in diesem Jahr das Jubiläum „100 Jahre Sporthochschule“ gefeiert werden. Mit Blick auf diesen Jahrestag haben sich im Wintersemester 2019/20 Studierende des Studiengangs B.A. Sportjournalismus im Rahmen des im dritten Fachsemester verankerten Seminars SPJ5 „Geschichte des Sport in den Medien“ (Dr. Ansgar Molzberger/Institut für Sportgeschichte) journalistisch mit der Geschichte unserer Hochschule und des Sportpark Müngersdorfs auseinandergesetzt und die folgenden Text- sowie Audio- und Filmbeiträge hierzu erstellt.

Viel Freude beim Lesen, Hören und Anschauen!

Die Kölner und der fast vergessene Weltmeister

Seit nun 24 Jahren steht es mitten auf dem Campus – das Kölner Radstadion. Die Radrennbahn ist der direkte Nachfolger der „Müngersdorfer Radrennbahn“ und ihm sogar flächengleich. Historisch betrachtet ist sie bereits das sechste Renn-Oval der Domstand, gegenwärtig jedoch auch das Einzige. Mit der „Albert-Richter-Bahn“ erfüllt Köln auch internationale Standards und ist in der Lage, große nationale, sowie internationale Rennen auszutragen, so wie beispielsweise die jährlich stattfindenden Deutschen Omnium Meisterschaften der Nachwuchsklassen.

Alte Radrennbahn Müngersdorf | Quelle: https://www.micha-s-fc-cologne-site.be/fc-stadion/radrennbahn-muengersdorf
Weiterlesen…