Zwischen Byron Bay, Assessments und dem Great Barrier Reef

Wie studiert es sich eigentlich am anderen Ende der Welt?

Studieren am Strand... Wohl eher nur fürs Foto ;)
“Studieren” am Strand…

 

Zunächst einmal ist Uni letztlich Uni! Das bedeutet, auch in Australien muss ein/e Student/in Hausarbeiten verfassen, Klausuren schreiben, Vorlesungen besuchen und Creditpoints sammeln, auch wenn das Wetter vielleicht eher zu einem Strandtag einlädt. Dennoch gibt es auch einige Unterschiede: Als Vollzeitstudent werden hier an der University of the Sunshine Coast (USC) vier Kurse, welche aus jeweils einem Tutorium und einer Verlesung bestehen, belegt. In jedem dieser Kurse müssen, über das Semester verteilt, drei Assessments erbracht werden. Dabei kann es sich um Hausarbeiten, Klausuren, Präsentationen oder Referate handeln. Das bedeutet letztlich, verglichen mit dem Studium in Deutschland, dass ich hier weniger Kontaktzeit, dafür aber längere Eigenarbeitsphasen habe. Weiterlesen…

Ein Tag an der University of the Sunshine Coast (USC)

Kängurus auf dem Campus
Kängurus auf dem Campus (Quelle: http://www.usc.edu.au)

4:45am:

Der Wecker klingelt, ich schnappe mir einen Kaffee, meinen Rucksack, eine Scheibe Brot und zehn Minuten später sitze ich, ein Surfbrett unterm Arm, auf meinem Rad und düse zu meinem Kumpel Jorgen. Schnell sind die Boards ins Auto geladen und zu den Tönen von Cat Balou „An´t Meer“ fahren wir zum Strand. Jorgen (Norwegen) und Dave (Australien) können schon fast mitsingen, es ist wichtig, die kölsche Kultur auch weiterzugeben 😀 .

Weiterlesen…

Der größte Reisetag, den Rio je erlebt hat

Ein Teil der dänischen Handballnationalmannschaft am Flughafen-so endet meine Zeit in Rio
Ein Teil der dänischen Handballnationalmannschaft am Flughafen-so endet meine Zeit in Rio

Laut Medien und Mitarbeitern des Flughafen ist der 22.08 der am stärksten frequentierte Tag, den der Flughafen in Rio je erlebt hat. Die Schlange am Security Check-In geht durch das ganze Terminal. Fluglinien raten ihren Passagieren sechs Stunden früher am Flughafen zu sein. Ich schaffe es pünktlich zum Gate und treffe sogar noch die Handballnationalmannschaft aus Dänemark, die sich in einem spannenden Finale gegen Frankreich die Goldmedaille sichern konnte. Ein perfekter Abschluss für meine einzigartige Zeit bei den Olympischen Spiele in Rio!

Von Maria Schmidt.