Tags durchstöbern

Fußball

Ballzauber in Tansania – Wer Sex hat, muss rennen


Mit nur 23 Jahren habe ich das Abenteuer gewagt. Chefcoach bei einem Erstligisten in einer ganz anderen, fremden Welt. Fußballromantik, Voodoo-Zauber, finanzielle Engpässe und eine chaotische Klubführung, die zusammen genommen eigentlich nur eines sind – unfassbar! Von all den Erfahrungen und den oft skurril anmutenden Erlebnissen erzähle ich in meinem Buch „Ballzauber in Tansania”. Hier ein Einblick:

Weiterlesen…

Die spielt nicht, die will nur beißen

Wir haben Montagmorgen 9 Uhr und es riecht nach verschlafenen Menschen. Die Fensterscheiben von innen beschlagen, von außen verregnet und es scheint, als fuhren wir durch eine nicht enden wollende graue Wolke. Der Herbst kehrt ins Hause ein, Mama Sonne und Papa Mond wissen schon Bescheid, nur das kleine Thermometer wurde noch nicht informiert und so bleibt es in dem Glauben es sei Sommer. Nass geschwitzt sitze ich neben Arzt, Anzug und Arbeiter, denn das Publikum im Bus ist gemischt. Ein Kind malt ein Herz in den ausgehusteten Dunst am zerkratzten Plexiglas und ich verkneife mir lauthals zu lachen, weil es so hässlich aussieht. Schlechtes Wetter, schlechte Laune, da kann das Kind gar nichts für.

 

„Der Herbst“, Julius Schmidt 04/2017. Acryl auf Himmelszelt; 80 x 65 cm

Weiterlesen…

Anstoß in Argentinien

„Messi, Messi, Messi, Messi“, tönt es von den Rängen des El Monumental, während die Fans mit sich verbeugender Geste ihren Fußballgott auf dem Rasen ehren. Das traditionsreiche Stadion von Rekordmeister River Plate ist ausverkauft. WM Qualifikation Argentinien gegen Chile.

Alles in blau und weiß und ein großer lautstarker roter Fleck im Gästeblock auf dem Oberrang. Die Nationalhymnen sind gespielt, das Nachbarduell ist bereit zu starten. Feuerwerk, Flammenwerfer, Pfiffe. Applaus, Anpfiff, Anstoß. Ein Kindheitstraum geht gleich in meiner ersten Woche hier in Erfüllung. Argentinien, das Land, in dem Mädchen uncool sind, wenn sie keinen Fußball mögen. Das Land, in dem kein Acker zu uneben ist zum Kicken. Das Land, in dem der Fußball nicht gespielt wird, sondern gelebt.

Julius (l.) und Jony (r.) kurz vor Anpfiff im „El Monumental“ von CA River Plate

Weiterlesen…

Die SpoHo triumphiert in China!

Die Fußballauswahl der Sporthochschule vertrat Deutschland in der Volksrepublik China mehr als würdig: Man holte den Pott nach Köln! In der Küstenstadt Zhuhai fand das sogenannte ‘Chinese-German University Final Four’ statt. Man trat gegen die beiden besten College-Teams aus China und eine weitere Deutschlandauswahl der Universitäten Frankfurt und Marburg an. Alle drei Duelle konnte die SpoHo dabei für sich entscheiden, der Turniersieg wurde eingetütet. Das gesamte Event konnte man Live via Internetstream und im chinesischen Staatsfernsehen verfolgen, zahlreiche Zeremonien bildeten einen überschwänglichen Rahmen. Die deutschen Amateurfußballer fühlten sich eine Woche lang wie Stars.

Herzlichen Dank an den Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband für die tolle Organisation und an unsere chinesischen Freunde für die außerordentliche Gastfreundlichkeit!

Folgende Jungs waren für die DSHS Hochschulmannschaft im Einsatz:

Borgelt Vincenz, Dick Andreas, Fichtl Maximilian, Hein Mathias, Hermel Martin, Heyer Nico, Notz Martin, Rösch Lukas, Schraut Alexander, Schweizer Yannik, Seeger Benedikt, Veselinovic Sinisa, Walbaum Johannes, Weber Mario, Wrede Janek

 

Was die Jungs sonst noch alles erleben durften schildert euch der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband auf seiner Seite

 

Text von Lukas Rösch

Bilder von Martin Jedrusiak-Jung

Eventwoche Teil 3 & 4: 10. Kölner Abend der Sportwissenschaften & Vernissage “Olympia Lounge”

Donnerstag, 12.05.2016: 10. Kölner Abend der Sportwissenschaft

Erhielt die Bronzene Ehrenmedaille der DSHS: Moderator Wolf-Dieter Poschmann
Erhielt die Bronzene Ehrenmedaille der DSHS: Moderator Wolf-Dieter Poschmann

Erste Schritte auf einem weiten Weg

Wenn in den vergangenen Monaten über die FIFA berichtet wurde, hatte dies ungefähr so viel mit Sport zu tun, wie das Sommersemester mit Schnee. Fragwürdige Vergabeentscheidungen, Schmiergeldaffären, Suspendierungen oder Festnahmen von wichtigen Entscheidungsträgern – kaum eine Woche verging ohne Aufdeckung von weiteren Skandalen im Fußball-Weltverband. Um die Korruption im Sport unter wissenschaftlichen Aspekten zu beleuchten, nahm sich die zehnte Ausgabe des „Kölner Abend der Sportwissenschaft“ dieses Themas an. Weiterlesen…