Schadstoffuntersuchung in den Gebäuden der SpoHo

Das Hauptgebäude auf dem SpoHo Campus

Um herauszufinden, ob in den Gebäuden der Hochschule Schadstoffe verbaut sind, die bei Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen bzw. bei der weiteren Nutzung des Gebäudes Beachtung finden müssen, hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) einen Gutachter beauftragt.  Folgende Gebäude wurden auf Schadstoffe untersucht:

  • Hauptgebäude
  • Hörsaalgebäude
  • Institutsgebäude II
  • Institutsgebäude III
  • Wohnheime A – C
  • Wohn- und Lehrgangsheim
  • Institutsgebäude IV
  • Musisches Forum
  • Hallen 1-2
  • Hallen 4-7
  • Halle 8
  • Leichtathletikzentrum
  • Werkstattgebäude
  • Gerätemagazin
  • Hockey-Judo-Zentrum
  • Gästehaus

Bis auf Hockey-Judo-Zentrum und Gästehaus liegen die Ergebnisse der Schadstoffuntersuchungen vor. Gemäß Untersuchungsbericht des Gutachters sind teilweise schadstoffhaltige Materialien überwiegend im Technikbereich vorgefunden worden. Es besteht jedoch kein sofortiger Handlungsbedarf zur Sanierung. Die Nutzung der Gebäude ist wie bisher ohne Einschränkung möglich.

Die Untersuchungsberichte können bei Bedarf bei Herrn Waldforst, Abt. 4.1 (Raum 407, HG) eingesehen werden.

Auch im neuen Jahr wird weitergebaut … nur jetzt noch nicht

Wer glaubt, die Baustelle für das neue Forschungsgebäude an der SpoHo sieht noch genau so aus wie im letzten Jahr, der hat recht. Im Moment geht’s nämlich gerade nicht weiter … wegen vergaberechtlicher Streitigkeiten beim Gewerk der Ausschachtung. Wir hoffen, es dauert nicht allzu lang …

Baustelle NawiMedi