Auch im neuen Jahr wird weitergebaut … nur jetzt noch nicht

Wer glaubt, die Baustelle für das neue Forschungsgebäude an der SpoHo sieht noch genau so aus wie im letzten Jahr, der hat recht. Im Moment geht’s nämlich gerade nicht weiter … wegen vergaberechtlicher Streitigkeiten beim Gewerk der Ausschachtung. Wir hoffen, es dauert nicht allzu lang …

Baustelle NawiMedi

NAWI-MEDI – Bauarbeiten beginnen

Im September 2012 hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Niederlassung Köln (BLB NRW Köln), mit den vorbereitenden Arbeiten zur Errichtung des naturwissenschaftlich- medizinischen Institutsgebäudes NAWI-MEDI begonnen.

Nachdem ein auf dem Baufeld stehendes Gebäude abgerissen wurde, musste das unter der Bodenplatte vorgefundene Schuttmaterial ausgebaut und abgefahren werden. Seit dem 1. Oktober wird die vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln genehmigte Baumfällung durchgeführt. Als Ersatz für die 53 zu fällenden Bäume werden Ersatzbepflanzungen entsprechend den Vorgaben der Unteren Landwirtschaftsbehörde (ULB) vorgenommen. Nach Fertigstellung des Institutsgebäudes und im Zuge der Erstellung der Außenanlagen wird mit der Neubepflanzung des Grundstücks Ende 2014 begonnen. Bäume im Nahbereich des Bauvorhabens werden in Abstimmung mit der
ULB während der Bauzeit durch umfangreiche Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen
geschützt.

Im Anschluss an die Baumfällarbeiten wird der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf seine Sondierungsarbeiten aufnehmen. Nach Freigabe beginnen die partiellen Grabungen der Bodendenkmalpflege der Stadt Köln, so dass Ende 2012 mit dem Aushub der Baugrube begonnen wird.

Während der Bauarbeiten kann es in der Straße „Am Sportpark Müngersdorf“ immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen für Fußgänger und Autofahrer kommen. Zeitweise müssen Parkplätze gesperrt und Fuß-/Fahrwege durch Sicherungsarbeiten eingeengt werden.